Challenge: Jeden Tag Tagebuch schreiben – Tag 2

Um mehr zu schreiben, ist es Zeit für eine neue Challenge! Die Writing Prompt-Challenge! Heute machen wir weiter mit Tag 2! Und weil im November NaNoWriMo ist, und ich so viel Vorsprung brauche, wie ich kriegen kann, gibts im Grunde den gleichen Post wie gestern!

Was sind Writing Prompts?

Writing Prompts können alles sein, ein Wort, ein Bild, ein Satz. Sie sollen inspirieren und du sollst gleich loslegen können! Ich habe also in mein Glas 134 Fragen, Worte, Dinge, Aufforderungen geschrieben, die ich jeden Tag herausziehen kann. Dazu muss ich dann schreiben. Ich habe mir vorgenommen ca eine Seite zu schreiben, aber es wird manchmal mehr, manchmal weniger werden, je nach dem wie ich mich an dem Tag fühle, wie viel Zeit ich habe, wie es mir geht.

Tag 2

Am Tag 2 habe ich den Zettel mit „Meine Persönlichkeit“ drauf gezogen. Daraufhin kann man schreiben, wer man selbst ist oder man nimmt einen Charakter aus Büchern, die man selbst schreibt oder liest, und überlegt sich darüber etwas zu dieser Persönlichkeit.

Wieso jeden Tag schreiben?

Es ist wichtig für mich, jeden Tag zu schreiben. Ich schreibe jeden Tag mehrere Stunden an meinen Projekten weiter. Aber Tagebuch schreiben ist noch etwas ganz anderes. Beim Nachdenken komme ich auf andere Dinge drauf und fühle mich danach besser. Da steht dann schwarz auf weiß, was mich gerade beschäftigt, also muss mein Kopf sich nicht mehr ausnahmslos damit beschäftigen.

Willst du mit mir schreiben?

Mach die Challenge mit mir und fange an, Tagebuch zu schreiben. Oder schreibe nicht Tagebuch, sondern beantworte Fragen für deine Charaktere, die gerade in deinem Buch vorkommen. Oder nimm die Ideen für deinen Blog oder was auch immer.

Wenn du willst, kannst du mir die Antworttexte verlinken. Wenn nicht, schreib nur für dich!

Heute geht’s weiter mit Tag 2!

Machst du mit? Dann bis morgen!